Über uns

Angefangen hat das Ganze in Italien, wo die Gründungsmitglieder der Pfötler ein Herzensprojekt vor Ort unterstützt haben. Somit wurde der Grundstein im Jahr 2014 für den Verein Pfötler e.V. durch Ria Büchel gesetzt.

Heute engagieren wir uns als eigenständiger Verein vor allem auch für kleinere Tierschutzprojekte in unserer Region. Seit einigen Jahren unterstützen wir Tierhalter, welche die finanziellen Mittel nicht aufbringen können für die medizinische Versorgung ihrer Vierbeiner – liebevoll „unser Inlandprojekt“ genannt. Wir sind stolz und glücklich, dass wir bereits vielen Tieren und ihren Haltern finanziell helfen konnten.

Was wir tun

Wir Pfötler helfen Tieren in Not.

Die Mitglieder der Pfötler setzen sich ehrenamtlich für das gemeinsame Ziel, Tieren in Not helfen, ein. Wir unterstützen nachhaltige Tierschutzprojekte, wie zum Beispiel Kastrationsprojekte von Strassenhunden oder freilebenden Katzen. Hier greifen wir auf grössere, auch international wirkende Tierschutzorganisationen zurück, welche aktiv vor Ort Tierschutz leisten. Diese Einsätze kosten viel Geld und werden von uns finanziell unterstützt.

Gerne helfen wir Gnadenhöfen, die wir persönlich kennen und die auf Spendengelder angewiesen sind. Aufrufe von Tierschutzorganisationen werden nach Prüfung und Möglichkeit unterstützt.

Leider kommt es vor, dass auch im Inland in Not geratene Privatpersonen wenig oder keine finanziellen Mittel haben ihre Tiere tierärztlich zu versorgen. In solchen Notfällen kommt ein Tierarzt aus der Region oder die betroffene Person auf uns zu. Wenn immer möglich, unterstützen wir solche Hilferufe.

Weitere Projekte unterstützen wir nur, wenn wir uns vor Ort selbst überzeugen konnten oder wenn wir durch andere Vereine sicher gehen können, dass jede Spende direkt den Tieren zugutekommt.

Wie helfen wir

Mit diversen Veranstaltungen (Hundeplauschtage, Hundemilitary, Nothelferkurse, Vorträgen von Tierschutzorganisationen, Verkaufsständen an Jahr- und Weihnachtsmärkten, etc.) versuchen wir so viel wie möglich an Spendengeldern einzunehmen. Dazu kommen die Mitgliederbeiträge, die wir zusammen mit den Spenden vollumfänglich Tieren in Not zukommen lassen.

Auf Anfrage nehmen wir gebrauchte Hunde- und Katzenutensilien sowie ungeöffnetes Futter unentgeltlich entgegen. Dank unserem Netzwerk wissen wir, wo die Sachen gebraucht werden.

Was wir uns wünschen

Was wir nicht tun

Die Pfötler betreiben kein Tierschutzhaus oder eine Auffangstation. Wir vermitteln/importieren keine Tiere nach Liechtenstein oder die Schweiz.

Vorstand

Julian Büchel

Präsident

Julian hat am 01.12.2022 die Aufgabe des Präsidenten übernommen. Er freut sich sehr diesen spannenden Weg mit so wunderbar motivierten Menschen gehen zu dürfen.

Tiere sind ein wichtiger Bestandteil seines Lebens. Schon als Kind hatte er Katzen und Hasen, mit welchen er gerne spielte. Heute begleiten ihn die Hündin Soi sowie die zwei Katzen Bumba und Lexi durch den Familienalltag. Er geniesst es mit Soi Zeit in der Natur zu verbringen, wie zum Beispiel beim Wandern oder Spazieren und natürlich darf auch das Spielen nicht zu kurz kommen. Da ihm das Wohlergehen aller Tiere sehr wichtig ist, möchte er durch seinen Posten als Präsident dafür sorgen, dass er denjenigen Tieren helfen kann, die Unterstützung brauchen.

„Wie gross das Herz eines Menschen ist, können wir daran erkennen, wie er mit Tieren umgeht.“

Gianina Guetg

Vizepräsidentin

Gianina lebt mit ihrem Partner auf einem Bauernhof in Wartau. Nebst den Kühen leben auch ihre drei Hunde Kiwi, Rio & Stella sowie ihre 4 Katzen unter einem Dach. Da Gianina schon seit mehr als 20 Jahren als Tiermedizinische Praxisassistentin tätig ist, bringt sie sehr viel Hintergrundwissen für den Posten der Vizepräsidentin mit. Für unser Inlandprojekt, der finanziellen Unterstützung für medizinische Behandlungen, ist sie die richtige Ansprechperson für Tierhalter und Tierärzte. Da die Tiere ihr so viel Liebe und Dankbarkeit zukommen lassen, möchte sie durch die ehrenamtliche Aufgabe bei den Pfötler, den Vierbeinern etwas zurückgeben.

«Ein Leben ohne Tiere ist möglich, aber sinnlos.»

Barbara Koren-Flisch

Kassierin

Barbara ist bereits seit 2016 Mitglied im Verein und hat von Anfang an bei etlichen Events aktiv mitgeholfen. 2022 hat sie die Aufgabe als Revisorin übernommen und Mitte 2023 ist sie interimsmässig als Kassierin eingesprungen, bis sie an der GV am 15.03.2024 offiziell gewählt wurde.

In der Kindheit wurde sie immer von Tieren begleitet: sprechende Wellensittiche, eine Katze und natürlich auch Hunde. Sie hat eine erwachsene Tochter, seit 2011 ist die Chihuahua-Dame *Geisha* ihre ständige, treue Begleiterin.

Seit 15 Jahren arbeitet sie als Verwaltungsangestellte im Bevölkerungsschutz beim Land Liechtenstein und in der Freizeit ist sie Kassierin und Mitglied beim Samariterverein Vaduz. Als kaufm. Angestellte begleitet sie Buchhaltung schon seit mehr als 30 Jahren, sowohl im Beruf als auch privat, so freut es sie, den Verein auch auf diesem Weg zu unterstützen und in Not geratenen Fellchen und ihren Besitzern zu helfen und sie zu unterstützen.

„Schon immer habe ich and die grosse Liebe geglaubt. Jetzt läuft, spielt, wedelt und bellt sie an meiner Seite“

Stefanie Frehner

Aktuarin

Stefanie hat seit dem 01.12.2022 das Amt als Aktuarin bei uns übernommen. Ihr ist das Wohlergehen der Tiere und deren Besitzern sehr wichtig und deshalb freut sie sich, dass Sie im Pfölterverein tatkräftig mithelfen kann.

Zusätzlich zu ihrem ursprünglich erlernten kaufmännischen Beruf, ist Stefanie ausgebildete Hunde- und Verhaltenstrainerin, Tiertherapeutin und Hundeheimleiterin. Zurzeit arbeitet sie teilzeit im Tierheim Schaan, ist als Hundetrainerin tätig und arbeitet für den Schweizer Tierschutz STS als Tierschutzlehrerin. Seit 26 Jahren hat Stefanie Hunde an ihrer Seite und könnte sich ein Leben ohne Tiere nicht mehr vorstellen. Die vierbeinigen Familienmitglieder sind ihr extrem wichtig und stehen immer an erster Stelle. Zurzeit wird Stefanie und ihr Mann von ihrem Junghund Baxter und den beiden Katzen Roby & Lucy durchs Leben begleitet.

Corina Gassner

Eventmanagerin & Marketing-Verantwortliche

Seit sie sitzen kann, ist Corina auf dem Rücken der Pferde.  
Mit Pferden, Hasen, Schafen und Hunden aufgewachsen, kann sich Corina das Leben ohne Tiere (speziell Pferde) nicht vorstellen. Beruflich lebt sie ihre Kreativität und Motivation seit einigen Jahren als Marketing- und Eventmanagerin aus. Das Konzept der Pfötler hat Corina überzeugt, weshalb sie sich nun mit viel Herzblut an der Vereinsarbeit beteiligt. Mit ihrer wertvollen Arbeit, Events zu organisieren und unser Marketing Image zu verbessern, ist sie ein wichtiger Bestandteil unseres Teams, um Geld für die in Not geratenen Tiere zu sammeln.  

 

“Manche Freunde laufen auf vier Beinen, damit sie ihr riesiges Herz tragen können.” 

Stefan Vogt

IT-Verantwortlicher und Materialwart

I am text block. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Werde ein/e Pfötler/in

Werde auch du Mitglied in unserem Pfötler-Verein und unterstütze unsere Arbeit als Aktiv- oder Passivmitglied mit einem Jahresbeitrag von CHF 50.00

Vielen herzlichen Dank für deine geschätzte und wertvolle Unterstützung!